Archiv aus dem Jahre 2007 der FF Dürnstein

 

11.01.2007 Technischer Einsatz - Verkehrsunfall Dürnstein Westeinfahrt

Am 10.01.2007 um 13.17 Uhr wurde die FF Dürnstein mittels stiller Alarmierung zu einem Verkehrsunfall in Dürnstein Westeinfahrt zur B3 alarmiert.
Zwei PKW waren zusammengestoßen. Da es keine Verletzten gab, wurden die PKWs gesichert bis sie von einem privaten Abschleppunternehemen abgeholt wurden. Außerdem mussten die betroffenen Straßenstücke freigemacht werden.
Um 14.37 konnte der Einsatz beendet werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000 und KLF-W mit 11 Mitgliedern
Polizei Weissenkirchen
Straßenmeisterei Krems

 

18.01.2007 Brandeinsatz „Flurbrand in Weingarten“/Sturmeinsatz in Dürnstein

Am 18.1.2007 um 19:17 Uhr wurde die FF Dürnstein wegen eines Flurbrandes alarmiert. Nach telefonischer Kontaktaufnahme mit der meldenden Person konnte der Einsatzort am Fuße des Loibenberg rasch gefunden werden.
Die Erkundung ergab, dass ein Flurbrand nahe einer Abbrandstelle von Gras und Laub entstand. (Die Abbrandstelle wurde vormittags zum Verbrennen von Weinreben verwendet). Der Sturm entfachte den Brand, der mittels zwei Kübelspritzen und Schaufeln gelöscht wurde.
Während des Löscheinsatzes wurde Pumpe Dürnstein zu einem Sturmschadeneinsatz nach Dürnstein abbeordert, wo ein Hausdach gesichert werden musste.
Die FF Dürnstein rückte um 20:17 Uhr wieder ein.

Eingesetzte Kräfte:
4 Fahrzeuge mit 25 Mann der FF Dürnstein

 

18.01.2007 Technische Einsätze "Kyrill":

Am 18.1.2007 um 21.24 Uhr wurde die FF Dürnstein, Zug Unterloiben, nochmals wegen eines Sturmschadens alarmiert.
Am Einsatzort konnte das Dach eines Einfamilienhauses vor weiterem Abtragen durch den Orkan „Kyrill“ gesichert werden. Kurz vor dem Einrücken ins FF-Haus ersuchte ein Dürnsteiner Bewohner um Lagefeststellung bei seinem Gebäude. Als der Erkundungstrupp vorort eintraf wurden mehrere Löcher im Dach festgestellt und der Zug Dürnstein zur Einsatzdurchführung alarmiert.
Während der Tätigkeiten meldeten mehrere Bürger Schäden im gesamten Gemeindegebiet.
Im FF-Haus Unterloiben wurde daraufhin die Einsatzleitung eingerichtet und alle Mitglieder der FF Dürnstein alarmiert. Weiters wurde Fr. Bürgermeister Mag. Barbara Schwarz veständigt, welche zusätzliche notwendige koordinierende Aufgaben übernahm.
In weiterer Folge mussten bei insgesamt 6 Häusern die Dächer gesichert werden und Verkehrsflächen teilweise gereinigt und für den öffentlichen Verkehr aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Im Auftrag der ÖBB wurden Weinkisten von der Gleisanlage östlich von Dürnstein entfernt. Um 2.30 Uhr konnte die FF Dürnstein wieder einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
4 Fahrzeuge mit 35 Mitglieder der FF Dürnstein
1 Fahrzeug Gemeinde Dürnstein
Bürgermeister Fr. Mag. Barbara Schwarz

Am nächsten Tag noch sichtbare Schäden:

1 2 5
3 4  

 

21.01.2007: Mitgliederversammlung der FF Dürnstein

Die Mitgliederversammlung der FF Dürnstein fand am Samstag, 21. Jänner 2007 in den Räumlichkeiten der Freien Weingärtner Wachau in Dürnstein statt, wo Feuerwehrkommandant Markus Bauer  über 60 Mitglieder begrüßte.

Zu Beginn legten vier Mitglieder der Feuerwehrjugend (Dominik Bäuerl, Michael Fink, Anthea und Eric Plaschko) ihr Versprechen ab und sieben Mitglieder (Stefan Bauer, Mathias Dormayer, Matthias Fügerl, Chritoph Gattinger, Reinhold Riedel, Benjamin und Werner Schwarz) gelobten ihren Dienst in der Feuerwehr zu übernehmen.
Georg Klein und Willi Fügerl wurden zum Oberfeuerwehrmann und Herbert Edlinger jun. zum Hauptfeuerwehrmann befördert.
Manuel Mayer wurde zum Feuerwehrjugendhilfsführer und Reinhard Fink zum Gruppenkommandant der Ausbildungsgruppe ernannt.

Markus Bauer blickte auf ein erreignisreiches Jahr in der Feuerwehr Dürnstein zurück. Nicht nur durch die Abhaltung verschiedenster Übungen konnte der Ausbildungsstand erhalten bleiben, sondern auch durch Teilnahme an der Grundausbildung in der eigenen Feuerwehr und an Modulen im Bezirk und in der Landesfeuerwehrschule verbessert werden.
Als sichtbares Zeichen konnten Abzeichen aller Stufen bei der Technischen Hilfeleistungsprüfung und im Wasserdienst erreicht werden. Auch die Feuerwehrjugendmitglieder erbrachten ihre Leistungen bei Erprobungen, Wissenstest und Fertigkeitsabzeichen.

2006 mussten die Leistungen aber auch bei unterschiedlichsten Eins ätzen gezeigt werden:
Donauhochwasser , Unterstützung im Rahmen des KHD an der March, Menschenrettungen an der B3 und ein brennender PKW mussten neben technischer Hilfeleistungen bewältigt werden.

BGM Mag. Barbara Schwarz lobte die Hilfsbereitschaft und Durchhaltekraft aller Feuerwehrmitglieder speziell bei den langdauernden Hochwassereinsätzen und sagte Unterstützung für das Bauvorhaben eines zentralen Feuerwehrhauses zu

 

Flurbrand am 6. Februar 2007

Am 6. Februar 2007 wurde die FF Dürnstein um 07.45 Uhr zu einem Flurbrand in Dürnstein alarmiert. Beim Verbrennen von Weinreben nördlich des Altstadtgebietes griff der Brand auf nahegelegene Bäume über. Nachdem diese gefällt wurden, konnte der Einsatz beendet werden und die FF Dürnstein rückte um 08.33 Uhr ein.

1

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA3000, LFB, KLF-W, KDO mit 22 Mitgliedern

Flurbrand am 9. Februar 2007

Am 9. Februar 2007 wurde die FF Dürnstein um 10.00 Uhr zu einem Flurbrand in Dürnstein gleicher Einsatzort wie am 6. Februar alarmiert. Diesmal wurden im selben Weingarten Reben verbrannt. Aufmerksame Anwohner alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Nach Kontrolle der Brandstelle rückte die FF Dürnstein um 10.25 wieder ein.

Eingesetzte Kräfte:

FF Dürnstein: TLFA3000, LFB, KLF-W mit 22 Mitgliedern

10.03.2007 2. Feuerwehraktionstag

Am Feuerwehraktionstag in Dürnstein konnte die Bevölkerung wieder ihre Feuerlöscher überprüfen lassen. Dies wurde von den Bürgern sehr gut angenommen; es wurden über 100 Feuerlöscher einer Kontrolle unterzogen. Weiters konnte man Informationen zum objektbezogenen Hochwasserschutz einholen und wie jedes Jahr auch Blutspenden.

Im Zuge dieser Veranstaltung führte die FF Dürnstein die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz mit zwei Gruppen in Bronze und einer Gruppe in Silber erfolgreich durch. Neben dem Aufbau eines Innenangriffs mussten die Mitglieder auch ihr Wissen zum Thema Gerätekunde und "Erste Hilfe" beweisen. Abgenommen würde die Prüfung von einem Prüferteam der FF Krems unter der Leitung von HV Robert Simlinger.

Mitglieder der Jugend führten verschiedene Erprobungen erfolgreich durch, bei der sie ihr Wissen mittels Test und praktischer Gerätekunde unter Beweis stellen mussten.

Bürgermeisterin Barbara Schwarz, Bezirkskdt. LFR Walter Harrauer und Abschnittskdt BR Alfred Winkler zeigten sich mit den Leistungen sehr zufrieden

4 1
AbschnittsKdt. Alfred Winkler, Michael Fink(Erprobungsspiel), Bgm. Barbara Schwarz, Eric Plaschko (Erprobungsspiel), Anthea Plaschko (1. Erprobung), Philipp Fügerl (3. Erprobung), Dominik Bäuerl (1. Erprobung), Jugendführer Florian Pfaffinger, FF-Kdt. Markus Bauer, BezirksKdt. Walter Harrauer stehend v. l. n. r.: Gruppenkommandant Otmar Fink, Manuel Mayer, Johann Riesenhuber, AbschnittsKdt. Alfred Winkler, Martin Fink, Georg Edlinger, Bgm. Barbara Schwarz, FF-Kdt. Markus Bauer, BezirksKdt. Walter Harrauer
knieend v. l n. r.: Christian Mayer, Thomas Latzer, Reinhard Fink, Stephan Edlinger
2 3
stehend v. l. n .r.: AbschnittsKdt. Alfred Winkler, Christian Schmelz, Georg Klein, Helmuth Weiss, Martin Nowak, Markus Schmelz, Bgm. Barbara Schwarz, Gruppenkommandant Mar-kus Bauer, BezirksKdt. Walter Harrauer
knieend v. l. n. r.: Herbert Edlinger, Willi Fügerl
stehend v. l. n .r.: AbschittsKdt. Alfred Winkler, Markus Glatzenberger, Karl Mayer, Michael Schweighofer jun., Johannes Steiner, Gruppenkommandant Ernst Riesenhuber, Bgm. Barbara Schwarz, FF-Kdt. Markus Bauer, BezirksKdt. Walter Harrauer
knieend v. l. n. r.: Michael Pfaffinger, Gernot Riesenhuber, Christian Mayer, Florian Pfaf-finger

 

9.4.2007 Personenrettung in Dürnstein

Näheres unter FF Homepage Krems

 

21.04.2007 FJ Jugend Wissenstest

Am Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirkes Krems in Langenlois nahm am 21. April 2007 auch die Feuerwehrjugend der FF Dürnstein teil. Nach intensiver Vorbereitung durch die Jugendführer konnten alle Teilnehmer erfolgreich teilnehmen. Auch bei der Rätselrallye wurde ein Sachpreis gewonnen

1
Bild (FF Dürnstein): von links nach rechts
1. Reihe: Wissenstestspiel: JFM Eric Plaschko und JFM Michael Fink
2. Reihe: Wissenstest in Bronze: JFM Anthea Plaschko und JFM Dominik Bäuerl
3. Reihe: FJ Hilfsführer FM Manuel Mayer, Wissenstest in Gold: JFM Philipp Fügerl und PFM Christoph Gattinger, Jugendführer LM Florian Pfaffinger und Fw-Kdt BR Markus Bauer

 

27.04.2007 Flurbrand am Loibenberg

Am Freitag den 27. April 2007 wurde die FF Dürnstein um 17.31 Uhr mittels Sirene zu einem Flurbrand am Loibenberg alarmiert.
Kurz nach der Alarmierung rückten alle Feuerwachen der FF Dürnstein zum Einsatzort aus.

Aufgrund der genauen Beschreibung des Einsatzortes wurde das KLF-W und das Kommandofahrzeug zum Einsatzort entsendet. Das TLF und Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung blieben in Bereitschaft und konnten nach Erkundung der Lage in die Feuerwehrhäuser einrücken.
Am Einsatzort wurde der Schwelbrand mittels C-Rohr gelöscht.

1 2


Um 18.15 Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte: FF Dürnstein: KLF-W, KDO mit 12 Feuerwehrmitgliedern
TLFA 3000, LFA-B in Bereitschaft mit 13 Feuerwehrmitgliedern

Polizei Weissenkirchen: 1 FZG, 2 Beamte

 

06.05.2007 Florianifeier

Die heurige Florianifeier fand am 6. Mai in Unterloiben statt.
Wegen des widrigen Wetters musste die Messe in der Pfarrkirche Unterloiben gefeiert werden. Pfarrer Hugo de Vlamink zelebrierte die Messe, umrahmt von der Trachtenkapelle Dürnstein.
Nach einer Ansprache von Feuerwehrkommandant Markus Bauer bedankte sich Bgm Mag Barbara Schwarz in ihrem und im Namen der Bevölkerung für den freiwilligen Einsatz der Feuerwehrmitglieder.
Danach genossen Feuerwehrmitglieder und Bevölkerung den Frühschoppen der Trachtenkapelle Dürnstein im Pfarrheim und Feuerwehrhaus Unterloiben bei Gulaschsuppe und Mehlspeisen.

1 2 3
Aufgrund des schlechten Wetters musste in Kirche gefeiert werden
Unsere Feuerwehrjugend mitten im Geschehen

Ansprache durch FF-Kommandant Markus Bauer und Fr. Bürgermeister
Mag. Barbara Schwarz

4 5  
Gemütliches Beisammensein mit FF und Bevölkerung
Umrahmt durch Musik der Trachtenkapelle Dürnstein
 

 

18.05.2007 V Gernot Riesenhuber erwarb FLA Gold

V Gernot Riesenhuber erwarb am 18.05.2007 beim 50. Bewerb das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold.
Nach mittlerweilen 14-jähriger Pause trat wieder ein Bewerber der FF Dürnstein erfolgreich an und belegte im 1. Durchgang den 29. Rang von 102 angetretenen Feuerwehrmitgliedern.

Wir gratulieren unserem Gernot sehr herzlich!

 

2 3  
LR Plank bei der Übergabe Gratulation von LFR Dir. Peter Juster  
4 1  
erfolgreiche Bewerber und Ausbilder des Bezirkes Krems, LR DI Plank und LBD KR Buchta V Gernot Riesenhuber  

 

24.05.2007 Flurbrand am Loibenberg

Am 24. Mai 2007, um 13.08 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einem Kleinbrand am Loibenberg alarmiert.
In Kürze fuhren das TLFA 3000 und das KLF-W zum Einsatzort. Dort konnte ein Übergreifen des Brandes auf gelagertes Holz verhindert und der Flurbrand gelöscht werden.
Um 14.30 Uhr konnten alle Kräfte der FF Dürnstein wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

1 2  

3

Eingesetzte Kräfte: 1 TLFA 3000, 1 KLF-W, 10 Feuerwehrmitglieder

 

08.06.2007 Feuerwehrübung im Kindergarten

Am 8. Juni 2007 fand eine Feuerwehrübung der FF Dürnstein im Kindergarten Unterloiben mit einer Räumungsübung statt:
Aufgrund eines Brandes in einer elektrischen Anlage konnte das Stiegenhaus nicht mehr benutzt werden. Nach der Verkehrsabsicherung wurde sofort mit der Menschenrettung über Schiebleiter begonnen und ein Atemschutztrupp lokalisierte und löschte den Brand.
In einer halben Stunde konnten alle zwölf Kindergartenkinder und die drei Betreuerinnen gerettet und zum Sammelplatz begleitet werden.

4 2 3
Menschenrettung über Schiebeleiter Menschenrettung über Schiebeleiter Menschenrettung über Schiebeleiter
1 5  
Atemschutztrupp vor Gebäudeeinmarsch Übungsbesprechung  

Eingesetzte Kräfte: FF Dürnstein KDO, KLF-W, LF-B mit 18 Feuerwehrmitgliedern

 

10.06.2007 Beförderungen anlässlich Mitgliederversammlung

Im Zuge der Mitgliederversammlung am 10. Juni 2007 zum Thema Feuerwehrhaus "Neu" konnten Beförderungen zum Feuerwehrmann aufgrund positiv abgelegter Grundausbildung ausgesprochen werden , siehe Foto:

1
v.l.n.r: Matthias Dormayer, Werner Schwarz, für Ausbildung verantwortlich Otmar Fink, Benjamin Schwarz, Reinhold Riedel, Matthias Fügerl, Stefan Bauer, Kdt. Markus Bauer

 

16.06.2007 Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Angern

Am Samstag, dem 16. Juni 2007, fanden in Krems/Angern die 11. Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe des Bezirkes Krems statt.
Um 12.00 Uhr konnten die ersten Gruppen zum Bewerb antreten, unter anderem 3 Gruppen aus Dürnstein.

In der Klasse Silber mit Alterspunkten konnte die Gruppe Dürnstein 1 unter GrpKdt. Otmar Fink den zweiten Platz mit 368,41 Punkten erreichen (siehe Bild)

Die weiteren Platzierungen waren:

Bronze ohne Alterspunkte: 42. Dürnstein 2, 44. Dürnstein 3
Bronze mit Alterspunkten: 5. Dürnstein 1
Silber ohne Alterspunkte 12. Dürnstein 2
Vollständige Ergebnisliste hier

1

Gruppe Dürnstein1, v.l.n.r
Gerhard Mayer, Rudi Fink, Manfred Mörtinger, Reinhard Fink, Martin Fink, Emmerich Pfaffinger, Otmar Fink, Karl Mayer

 

23.06.2007 Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe in Brunn/Stratzdorf

Am Samstag, dem 23. Juni 2007, fanden in Brunn/Stratzdorf die 31. Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe des Bezirkes Krems statt.

Dürnstein 1 und Dürnstein 2 konnten sehr gute Ergebnisse einfahren. (Auch aufgrund großen Einsatzes, das ein Foto beweisen wird, welches zu einem späteren Zeitpunkt gepostet wird :-) )

Die Platzierungen waren:

Bronze ohne Alterspunkte: 8. Dürnstein 2
Bronze mit Alterspunkten: 6. Dürnstein 1
Silber ohne Alterspunkte: 9. Dürnstein 2
Silber mit Alterspunkten: 3. Dürnstein 1
Vollständige Ergebnisliste hier

 

29.6. - 1.7.2007 57.Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Zwettl/Edelhof

Am LFLB in Zwettl nahmen 2 Gruppen aus Dürnstein teil.

Die Platziereungen waren:

Bronze ohne Alterspunkte: 316. Dürnstein 2 mit 374,56 Punkten, 741. Dürnstein 3 mit 339,55 Punkten
Silber ohne Alterspunkte: 199. Dürnstein 2 mit 369,09 Punkten

 

5.7. - 8.7.2007 Feuerwehrjugend am Landeslager

Unsere Feuerwehrjugend nahm heuer am Landeslager in Willendorf-Dörfles teil.
Zusammen mit den Feuerwehren Rohrendorf und Gedersdorf traten sie bei den Jugendleistungsbewerben erfolgreich an und erwarben folgende Abzeichen.

Das FJBA erreichten Michael Fink und Eric Plaschkp
Das FJLA in Bronze: Anthea Plaschko
Das FJLA in Silber: Christoph Gattinger und Philipp Fügerl

Wir danken den Jugendführern Florian Pfaffinger, Christian und Manuel Mayer

8 Bewerbsplatz 2
v.l.n.r.: Manuel Mayer, Christian Mayer, Christoph Gattinger, Anthea Plaschko, Eric Plaschko, Florian Pfaffinger, Philipp Fügerl, Michael Fink Gesamter Bewerbsplatz Philipp Fügerl beim Zielspritzen
1 3 4
Kurze Erholungspause Konzentrationsphase Action
5 6 7
Action Guten Morgen FJ Dürnstein v.l.n.r: Florian Pfaffinger, Manuel Mayer, Philipp Fügerl, Michael Fink, Eric Plaschko, Markus Bauer, Anthea Plaschko, Christoph Fügerl

 

23.8. - 26.8.2007 51. Landeswasserdienstbewerbe in Lilienfeld

Die FF Dürnstein nahm auch heuer wieder erfolgreich an den NÖ Landeswasserdienstbewerben teil.
Von 23. bis 26. August zelteten unsere Zillenfahrer in Lilienfeld mit den Feuerwehren Gottsdorf, Persenbeug und Pöchlarn, bei denen wir uns für die kameradschaftliche Aufnahme herzlichst bedanken.

Georg Klein erlangte das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze
Mathias Fügerl, Reinhold Riedel, Michael Seif, Markus Schmelz und Helmuth Weiss erwarben das Wasserdienstleistungsabzeichen in Silber

Ergebnisliste des 51. Landeswasserdienst - LB Bronze und Silber hier
Mannschaftswertung des 51. Landeswasserdienst LB hier

 

06.09.2007 Hochwassereinsatz

Seit 06.09.2007, 14:00 Uhr, ist die FF Dürnstein im Hochwassereinsatz. Aufgrund der Vorhersage von Pegel Kienstock von bis zu 9.50m wurden entsprechenden Vorsorgemaßnahmen begonnen:

# Information der Bevölkerung
# Absicherung div. öffentlicher Einrichtungen
# FF-Haus Besetzung (24h Dienst)
# Weitere Beobachtung der Lage

Die B3 wurde am 7.9 ab 10.30 Uhr gesperrt

Erreicht wurde der Höchststand von Pegel Kienstock (8.70m) am 7.9. um 21.15.

1 2
Blick vom Bad auf den Sportplatz Sportunion Wachau
3 4
Blick auf den Treppelweg Tunneleinfahrt Dürnstein West

Aufräumarbeiten Hochwasser   

Am Samstag begannen um 06.00 Uhr die Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser. Rund 20 Feuerwehrmitglieder der FF Dürnstein reinigten die betroffenen Straßenabschnitte, Treppelwege, Parkplätze und Sportanlagen.
Somit konnte die B3 schon am Samstag Nachmittag wieder für den Verkehr freigegeben werden.
Am Sonntag konnten die Tätigkeiten um 16.30 Uhr nach Reinigung unserer Fahrzeuge und Geräte abgeschlossen werden.

Wir bedanken uns für die Unterstützung bei den Feuerwehren Langenlois und Schiltern und bei Frau Thiery (Hotel Richard Löwenherz) für die Einladung zum Mittagessen.

5

 

19.10.2007 Technischer Einsatz: Fahrzeugbergung

Am Freitag, 19. Oktober 2007 um 09.30 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einer Fahrzeugbergung auf der B3 in Oberloiben Nähe der Fußgängerampel alarmiert.
Nachdem ein verunfalltes Fahrzeug sicher auf einem Parkplatz abgestellt werden konnte und die Straße gereinigt war, konnte die FF Dürnstein um 10.45 Uhr in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000, KLF-W, LF-B, 10 Feuerwehrmitglieder
Autobahnpolizei
RK Krems

 

04.11.2007 Fahrzeugsegnung in Tegernsee

Am 4. November 2007 waren wir zur Fahrzeugsegnung von der Feuerwehr unserer Partnergemeinde eingeladen.
Eine Delegation von 17 Feuerwehrmitgliedern reiste am 3. November nach Tegernsee und wurde dort herzlichst empfangen.

Nach einem mehr als gemütlichen Abend wurde am nächsten Tag nach der Hl. Messe das neue LF 20/16 gesegnet.
Ein Frühschoppen im Bräustüberl rundete die Veranstaltung ab und wir machten uns wieder auf die Heimreise.

Vielen Dank für die kameradschaftliche Aufnahme!

1 2 5
LF 20/16
Kdt. Michael Haller bei der Festansprache Dürnsteiner Delegation
3 4  
Elisabeth Herzogin in Bayern, Bgm. Janssen, FF Dürnstein Bauer, Kreiskdt und Stadtrat Hitzelberger Dürnsteiner Delegation