Archiv aus dem Jahre 2008 der FF Dürnstein

 

26.1.2008 Mitgliederversammlung der FF Dürnstein

Feuerwehrkdt. Markus Bauer begrüßte anlässlich der diesjährigen Mitgliederversammlung 69 FF-Mitglieder in Anwesenheit von Fr. Bgm., Mag. Barbara Schwarz.
Er berichtete über die erfolgreiche Absolvierung einer Vielzahl an Ausbildungen in der Feuerwehr im Bezirk und in der FF Schule und die überaus erfolgreiche Teilnahme an Leistungsbewerben und Ausbildungsprüfungen

In 55 Einsätzen mit insgesamt 1251 Einsatzstunden, die vorwiegend unter dem Einfluss von Kyrill, Donauhochwasser und einigen technischen Einsätzen standen, leisteten die Feuerwehrmitglieder großartige Hilfe.

Weiters wurde über den derzeitigen Projektstand zentrales Feuerwehrhaus und die Komplettierung der Einsatzbekleidung nach aktuellen Sicherheits-Standard berichtet.

Bgm. Mag. Barbara Schwarz lobte die überdurchschnittliche Bereitschaft sehr viel Freizeit in die FF zu investieren, nicht nur im Ernstfall sondern auch zu den immer wichtiger werdenden Ausbildungen.

Angelobung Jugend
Angelobt wurden von links nach rechts: Elke Stierschneider, Christa Stierschneider, Karin Bauer, Alexander Klein, Markus Mayer, Michael Seif Als FF Jugendmitglieder wurden Simon Gattinger und Mathias Mörtinger angelobt

Beförderungen ohne Bild: Zum Feuerwehmann: Markus Mayer
Zum Oberfeuerwehrmann: Herbert Leonhartsberger, Christian Mayer
Zum Löschmeister: Manfred Mörtinger, Gerhard Mayer
zum Brandmeister: Thomas Schmelz
Zum Gehilfen des Leiter des Verwaltungsdienstes: Christoph Gattinger

Anlässlich des 135 jährigen Bestehens wurde ein aktuelles Mitgliederfoto erstellt.

FF Mitglieder

26.02.2008 Brandeinsatz: Flurbrand am Burgstall

Am Dienstag, 26. Februar 2008, wurde die FF Dürnstein um 20.17 Uhr zu einem Flurbrand am Burgstall in Unterloiben mittels Sirene alarmiert. Der Brand wurde mit Kleinlöschgeräten erfolgreich bekämpft und die "Hiata-Hütte" vor einem Übergreifen der Flammen geschützt werden.  Die FF Dürnstein konnte um 21.30 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Burgstall

Eingesetzte Kräfte:
TLFA 3000, 9 Feuerwehrmitgliedern (30 in Bereitschaft)

Bitte das Verbrennungsverbot aus aktuellem Anlass beachten!

28.02.2008 Brandeinsatz: Rauchfangbrand

Um 19.05 Uhr alarmierten Nachbarn im Feuerwehrhaus Unterloiben anwesende Feuerwehrmitglieder über einen starken Funkenflug aus einem Rauchfang eines Wohnhauses in Unterloiben.
Acht Feuerwehrmitglieder rückten sofort aus, beobachteten und kühlten das Dach.
Der herbeigerufene Rauchfangkehrer kehrte die Reste aus dem Rauchfang. Nach einer abschließenden Kontrollrunde mit dem Rauchfangkehrer konnte die FF Dürnstein um 20.00 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000, 8 Feuerwehrmitglieder
Rauchfangkehrer Landa

 

01.03.2008 Sturmeinsätze "EMMA" in Dürnstein

Kurz vor 12.00 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einem Einsatz, Baum über die Bundesstraße 3, in Unterloiben alarmiert. In Kürze rückten alle 3 Feuerwachen zu diesem Ereignis aus.
Nach Absicherung der Einsatzstelle wurden die Äste entfernt und das Hindernis entfernt.
Ein Fahrzeug wurde zu einem Privathaus um Sicherungen am Dach durchzuführen entsendet.
Nach Beendigung dieser beiden Einsätze alarmierte der Besitzer der Fesslhütte die Feuerwehr Dürnstein: Zwei Bäume wurden vom Sturm auf das Dach des Gebäudes gelegt. Die Mannschaft des LFB befreite das Haus aus seiner Zwangslage.
Um 14.45 Uhr konnten die letzten Kräfte der FF Dürnstein wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Baum auf Fesslhütte Baum auf Fesslhütte

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein TLFA 3000, LFB, KLFW, KDO mit 30 Feuerwehrmitgliedern

 

1.3.2008 Ausbildungstag in der FFD

Am Samstag, dem 01.03.08 war einiges los bei der Feuerwehr Dürnstein.
Nachdem sich das Wetter in den Nachmittagsstunden etwas gebessert hatte, wurde beschlossen, die schon länger für diesen Tag geplanten Ausbildungen durchzuführen.

Am Anfang übten unsere Einsatzmaschinisten, unter der Leitung unseres Fahrmeister BM Thomas Schmelz, den Umgang mit den Fahrzeugen und deren Geräten.

 

Danach galt es unsere Neuzugänge, die sich gerade in der Grundausbildung befinden, für den Technischen Einsatz und die Rettung von verunfallten Personen aus Fahrzeugen auszubilden.
Anhand eines nachgestellten Unfalls konnten wir an einem Autowrack den Umgang mit dem technischen Geräten üben.

 

 

6.3.2008 Gruppenübung zum Thema Atemschutz

Am Donnerstag, dem 06.03.08, fanden die Gruppenübungen des 2. Zuges statt.
Diese Übung war auf Atemschutzträger abgestimmt - es wurde theoretisch als auch praktisch das Vorgehen mit Atemschutz geübt.
Alle Nicht-Atemschutzträger wurden mit dem Thema Atemschutzsammelplatz  vertraut gemacht, halfen den Atemschutzträgern beim Ausrüsten und beim Vornehmen der Löschleitung bei der praktischen Übung.

Theorie Vorbereitung zur Menschenrettung Menschrettung
Theorie muss auch sein
In der Praxis: Trage vorbereiten
Menschenrettung

 

11.3.2008 Flurbrand am Loibenberg

Um  16.42 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einem Flurbrand am Loibenberg alarmiert.
In Kürze rückten das KDF und das KLF-W aus. TLFA 3000 und LF-B blieben in den Feuerwehrhäusern in Bereitschaft.
Beim Abbrennen von Reben geriet das Feuer außer Kontrolle. Beim Eintreffen der ersten Kräfte ergab die Erkundung, dass Laub und der angrenzende Waldboden brannten. Aus diesem Grund wurde auch das TLFA 3000 nachgefordert und der Waldboden mit einem C-Rohr unter Zuhilfenahme von Schanzwerkzeug bekämpft. Besonders bewährt haben sich die neuen Waldbrandrucksäcke.
Um 19.15 Uhr konnten die letzten Kräfte der FF Dürnstein in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Loibenberg Loibenberg

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein mit KDO, KLF-W und TLFA 3000, 17 Feuerwehrmitglieder
PI Weissenkirchen 1 FZG, 2 Beamte

Bitte das Verbrennungsverbot aus aktuellem Anlass beachten!

 

 

14.3.2008 Besuch der Feuerwehr in der Volksschule Dürnstein

Am Freitag, dem 14.03.08 stand der Sachunterricht der Volksschule Dürnstein ganz im Zeichen der Feuerwehr.
Die Feuerwehrmänner Pfaffinger Michael, Klein Georg und Klein Alexander statteten der Schule eine Besuch ab.
Den Kindern wurde erklärt wie sie sich in der Schule oder zuhause im Notfall verhalten sollen, wie der Notruf abgesetzt wird und wie diverse Rettungsgeräte der FF aussehen und funktionieren.
Besonderes Interesse zeigten die Kinder an dem von der Feuerwehr mitgebrachtem Einsatzfahrzeug.
Die FF Dürnstein bedankt sich bei der Leitung der VS Dürnstein für die nette Aufnahme und die gute Zusammenarbeit.

Besuch in der VS Helm auf Schlauch ausrollen
Besuch der FFD in der Volksschule Dürnstein Helm Anprobe Löschleitung legen

 

Unterabschnittsübung in Dürnstein, am 15.03.2008 um 16.00 Uhr

„Dachstuhlbrand im Stift Dürnstein“ lautete die Alarmmeldung zu einer Feuerwehrübung in Dürnstein. Die Feuerwehren Dürnstein, Weissenkirchen, Joching, Wösendorf und Krems rückten wie die Polizeiinspektion Weissenkirchen und das Rote Kreuz Krems mit insgesamt über 100 Einsatzkräften aus. Auf der einen Seite mussten 16 Kinder und Lehrer aus der Volksschule gerettet werden, während 6 Bewohner mittel Drehleiter aus Wohnungen zur Donaupromenade befreit wurden. Gleichzeitig führten fünf Gruppen Löschangriffe unter schwerem Atemschutz durch. Dabei bewährten sich die in der Umbauphase eingebauten baulichen Brandschutzeinrichtungen, besonders die Brandabschnittsbildungen und die Steigleitung, die ermöglicht in jedem Geschoss Löschwasser zu entnehmen. Bgm. Mag. Barbara Schwarz, Pfarrer Hugo de Vlamink als Hausherr und das AFKDO Krems-Land überzeugten sich von der Schlagkraft der Einsatzkräfte.

Vom Stiftshof Vom Stiftshof
Innenangriff Löschangriff Drehleiter von Donaulände aus
Besprechung Besprechung  
Nachbesprechung Nachbesprechung  

 

Eingesetze Kräfte:
5 Feuerwehren 12 Fahrzeuge mit 96 Mitgliedern
PI Weissenkirchen 1 Fahrzeug mit 2 Beamten
RK Krems 1 KTW mit 1 Rettungssanitätern

 

29.3.2008 Sicherheitstag des SIZ (Sicherheitsinformationszentrum) Dürnstein

Von 13.00 bis 18.00 Uhr verbrachten viele Personen bei der Touristeninformation in Dürnstein. Die Bergrettung, Polizei und der NÖ Zivilschutzverband informierten über ihre Ausrüstung, Einbruchschutz und persönliche Katastrophenvorsorge.
54 Blutspenden konnten gesammelt werden und 90 tragbare Feuerlöscher wurden überprüft.
Die Feuerwehr Dürnstein informierte über die richtige Handhabung von Feuerlöschern und begeisterte die Anwesenden bei der Vorstellung der Feuerwehrbekleidung im Rahmen einer Modenschau, die von Michael Pfaffinger und Reinhard Fink inszeniert wurde.

Modenschau Richtiger Umgang mit Feuerlöscher
Die Teilnehmer an der „Modenschau“ Die Richtige Handhabung von tragbaren Feuerlöschern

Wissenstest: Sechs Mitglieder der Feuerwehrjugend Dürnstein nahmen am Wissenstest des Bezirkes Krems in Lengenfeld teil. Mathias Mörtinger und Simon Gattinger das Wissenstestspiel in Bronze, Michael Fink in Silber. Den Wissenstest in Bronze erwarben Eric Plaschko und Jürgen Mörtinger, Anthea Plaschko in Silber.
Kdt. Markus Bauer bedankte sich bei Florian Pfaffinger und Manuel Mayer für die gute Vorbereitung der Jugendlichen.

Im Rahmen des Sicherheitstages übergaben Peter Stockinger, Doris Fügerl und Obmann Alfred Kastl eine Spende von 1000€ an Feuerwehrkommandant Markus Bauer im Beisein von Bgm. Mag. Barbara Schwarz - Wir danken der großzügigen Spende!

Feuerwehrjugend Spendenübergabe Kuehenringer
WKdt Markus Bauer, die Teilnehmer am Wissenstest und Feuerwehrjugendführer Florian Pfaffinger „Kuenringer Aktiv“ spenden 1000€ an die FF Dürnstein:

 

 

1.5.2008 4. Florianicup in Purk

Eine Gruppe der FF Dürnstein nahm am 1. Mai 2008 am 4. „Floriani-Cup“ der FF Purk teil und erreichte dabei den 11. Platz

An das Gerät Gruppenfoto

 

13.5.2008 Brandmeldeanlage im Hotel Richard Löwenherz

 

Nach dem die erste Brandmelderanlage in der Gemeinde Dürnstein durch die Behörde vorgeschrieben wurde, freiwillig erweitert wurde, und sich kurz vor der Abnahme durch eine befugte Stelle befindet, steht  auch dieses Thema auch für die FF Dürnstein auf dem Programm.

Der Vorteil der Brandmeldeanlage besteht darin, dass ein Brand frühest möglich erkannt wird und die Feuerwehr diesen auch noch in der Entstehungsphase bei rascher Alarmierung löschen kann. Leider gibt es auch immer wieder Fehlalarme durch diverse Fehlauswertungen der automatischen Brandmelder sowie durch böswillige Betätigung der Druckknopfmelder.

Am Dienstag den 13.Mai lud uns die Geschäftsführung des Hotels Richard Löwenherz ein die neu errichtete Brandmeldeanlage und die Örtlichkeiten des Hotels zu besichtigen, um für einen Einsatzfall vorbereitet zu sein.
Zeitgleich wurden wir als Aufzugsbefreier für dieses Hotel durch einen Mitarbeiter der Aufzugsfirma geschult.

Die FF Dürnstein möchte auf diesem Weg nochmals bei den Mitarbeitern der div. Firmen, bei den Mitarbeitern des Hotels Richard Löwenherz und natürlich bei Frau Thiery  herzlich bedanken.

Wir möchten nochmals ausdrücklich betonen, dass die Zusammenarbeit mit sämtlichen Beteiligten vorbildlich funktioniert hat, wäre dies überall so einfach, würde es die Arbeit der Feuerwehr ungeheuer erleichtern
Brandmeldeanlage Begutachtung

 

27.5.2008 Brandeinsatz im Heudürgraben in Dürnstein

Am Dienstag, dem 27.Mai 2008, um 17 Uhr 45 wurde die FF Dürnstein zu einem Flurbrand im Heudürgarben zwischen Dürnstein und Weißenkirchen alarmiert.
Bei Mäharbeiten geriet ein Hochgrasmäher in Brand und entzündete das Gras im umliegenden Weingarten.
Der Anzeiger konnte vor Eintreffen der Feuerwehr den Brand selbst unter Kontrolle bringen, und somit beschränkten sich die Aufgaben der FF lediglich auf geringe Nachlöscharbeiten und die Bergung des Mähers.
Nnach ca. einer Stunde konnten die letzten Kräfte einrücken.

Eingesetze Fahrzeuge:
KLF-W
LF-B
TLFA3000
KDO
mit 35 Mitglieder  

 

7.6.2008 Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerbe in Droß

Mit 4 Gruppen (36 Feuerwehrmitgliedern) nahm die FF Dürnstein am diesjährigen Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb des Abschnitts Krems-Land am 7. Juni 2008  in Dross erfolgreich teil.

Dabei konnten insgesamt vier Pokale und drei 1. Plätze errungen werden.

Die Platzierungen lauten:

Bewerb Bronze ohne Alterspunkte: Dürnstein 4 - 2. Platz
Bewerb Bronze mit Alterspunkte: Dürnstein 1 - 1.Platz
Bewerb Silber ohne Alterspunkte: Dürnstein 4 – 1.Platz, Dürnstein 2 – 2.Platz
Bewerb Silber mit Alterspunkte: Dürnstein 1 – 1.Platz

Diese Bewerbe stellen für die Gruppen nicht nur eine Probe für den Landesfeuerwehrleistungsbewerb dar, sondern sind vielmehr eine Ergänzung der in der Feuerwehr laufenden Ausbildung zur Verbesserung von Handgriffen für die Einsatztätigkeit

Duernstein 2,3,4 Duernstein 1
Dürnstein 2, Dürnstein 3, Dürnstein 4 Dürnstein 1

 

14.6.2008 Bezirksfeuerwehrleistungsbewerbe in Trandorf

Folgende Platzierungen erreichte die FF-Dürnstein:

Bewerb Bronze ohne Alterspunkte: Dürnstein 2 - 8. Platz, Dürnstein 4 - 34.Platz
Bewerb Bronze mit Alterspunkte: Dürnstein 1 - 5.Platz
Bewerb Silber ohne Alterspunkte: Dürnstein 2 – 11.Platz
Bewerb Silber mit Alterspunkte: Dürnstein 1 – 7.Platz

Dürnstein 2

Dürnstein 2

24.6.2008 Hochwassereinsatz in Krems

Um 18.30 Uhr wurde die FF Dürnstein zum Hochwassereinsatz in Krems-Mitterau alarmiert.
Drei Fahrzeuge mit 23 Feuerwehrmitgliedern rückten sofort zur Hilfeleistung aus. Nach Befüllung von Sandsäcken und Errichten eines Schutzdammes wurde unser Kommandofahrzeug zur Sperre der Austrasse, das LF-B zu Auspumparbeiten und das TLFA 3000 zu Reinigungsarbeiten eingesetzt.

Gegen Mitternacht waren die Aufträge erledigt und alle Kräfte der FF Dürnstein konnten wieder einrücken.

Krems_Hochwasser

 

27. - 29.6.2008 Landesfeuerwehrleistungsbewerbe

Zwei Gruppen der FF Dürnstein nahmen erfolgreich am Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Amstetten teil.
Vier Feuerwehrmitglieder erwarben das FLA in Bronze und 9 Mitglieder das FLA in Silber und stellten somit ihr Wissen über die Tätigkeiten in der Löschgruppe unter Beweis.

LFWLB Amstetten

1. Reihe vlnr: Elke Stierschneider , Christa Stierschneider , Karin Bauer (Bronze), Christoph Gattinger , Michael Seif (Silber) und Kdt Markus Bauer 2. Reihe: Mathias Fügerl, Benjamin Schwarz, Matthias Dormayer, Markus Mayer, Stefan Bauer, Reinhold Riedl alle Silber

 

30.6.2008 Beförderungen zum 1.Juli 2008

Nach Abschluss der Grundausbildung und Absolvierung des Moduls Truppführer wurden PFM Elke Stierschneider, Christa Stierschneider, Karin Bauer und Michael Seif von Feuerwehrkommandant Markus Bauer zum Feuerwehrmann befördert.

Beförderungen zum FM
v.l.n.r: Elke Stierschneider, Christa Stierschneider, Karin Bauer, Michael Seif, Kdt. Markus Bauer

 

20.7.2008 Auszeichnungen bei der FF Dürnstein

Im Rahmen des Abschnittsfeuerwehrtages in Nöhagen am 20. Juli 2008 wurden folgende Auszeichnungen verliehen:

Frau Bürgermeister Mag. Barbara Schwarz erhielt für die laufende Unterstützung der Feuerwehr eine Dankesurkunde vom Abschnittsfeuerwehrkommando.
OV Markus Glatzenberger und LM Georg Edlinger wurden mit dem Verdienstzeichen dritte Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet.
Für Verdienste im Feuerwehr und Rettungswesen erhielten OBM Karl Mayer und LM Gerhard Mayer das Verdienstzeichen für 25-jährige, LM Johann Schmidl für 40-jährige und LM Leopold Glatzenberger für 50-jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr.

Auszeichnungen
v.l.n.r: OV Markus Glatzenberger, ehm. UA-Kdt EHBI Johann Edlinger, OBM Karl Mayer, LM Georg Edlinger, Kdt. Markus Bauer, Bgm. Barbara Schwarz, LM Gerhard Mayer, LM Johann Schmidl, LM Leopold Glatzenberger

 

1. - 3.8.2008 Feuerwehrfest

Das diesjährige Feuerwehrfest an der Lände in Oberloiben war eine sehr gut besuchte Veranstaltung, auch aufgrund des wunderbaren Wetters, das uns nicht im Stich ließ.
Wir bedanken uns bei allen, die uns als Gäste besucht haben, uns mit Sach-, Geld und Mehlspeisspenden unterstützt haben und natürlich bei allen Helferinnen und Helfern, die das Fest wieder zu einem großen Erfolg werden ließen.

Erste Fotos hier

 

9.8.2008 BWDLB in Krems

Die FF Dürnstein erreichte bei den diesjährigen Bezirkswasserdienstbewerben gute Erfolge.
Ingesamt konnten vier Pokale nach Hause gebracht werden:
Gerhard und Karl Mayer erreichten in Bronze den 3. und in Silber den 4. Rang, Gerhard Mayer im Zillen Einer den 4. Rang.
Die Mannschaft Dürnstein 1 bestehend aus Reinhard Fink, Gerhard und Karl Mayer, Manfred Mörtinger, Michael Pfaffinger und Georg Riesenhuber erreichte den 5. Platz.

BWDLB Krems
v,l,n,r: Markus Bauer, Manfred Mörtinger, Gerhard Mayer, Karl Mayer

 

30.8.2008 Feuerwehr Dürnstein bei der Pionierbootregatta in Krems

Die FF Dürnstein erreichte bei der 1. Pionierbootregatta in Krems den 3. Platz von 29 Booten.

Pionierboot-Mannschaft
Anton Steiner (Steuermann), Peter Juster (Pionierbund), Landtagspräsident Ing. Penz und die Rudermannschaft: Markus Bauer, Michael Pfaffinger, Gerhard und Christian Mayer – Karl und Manuel Mayer (kniend) - Foto: Anton Steiner

 

10.9.2008 Verkehrsunfall auf der B3 beim Kuenringerbad mit 2 PKW

Am 10. September 2008 um 15.00 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einem Verkehrsunfall auf der B3 beim Kuenringerbad alarmiert. Umgehend rückten alle Züge der Feuerwehr zum technischen Einsatz aus. Auf der Anfahrt wurde vom landenden Rettungshubschrauber über die BAZ Krems übermittelt, dass ein Fahrzeug zu brennen beginne und weiters wurde die FF Weissenkirchen nachalarmiert. Unfallzeugen aus dem Kuenringerbad begannen sofort den Entstehungsbrand mit Handfeuerlöschern zu bekämpfen.
Die FF Dürnstein sicherte die Unfallstelle ab, löschte den Brand und unterstützte die Rettungsorganisation bei der Rettung der Verletzten. Die PKWs wurden von einer Privatfirma abtransportiert.
Um 16.00 Uhr konnten alle Kräfte der Feuerwehr wieder einrücken.

VU1 VU2

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000, LF-B, KLF-W mit  12 Feuerwehrmitgliedern
FF Weissenkirchen konnte die Anfahrt zum Einsatzort abbrechen
API Krems: 1 Fahrzeug, 2 Beamte
Rotes Kreuz: NAH, NAW, RTW

 

 

8.11.2008 Erprobung der Feuerwehrjugend der FFD

Am 8. November legten alle Mitglieder der Dürnsteiner Feuerwehrjugend die Erprobung ab.
Die Jugendführer Florian Pfaffinger und Manuel Mayer führten die Prüfungen durch und überreichten mit dem Feuerwehrkommando die Erprobungsstreifen.

 

FFD
  1. Reihe: Mathias und Lukas Mörtinger, Simon Gattinger, Leopold Böhmer (Erprobungsspiel), Michael Fink (1. Erprobung)
  2. Reihe: Anthea Plaschko, Dominik Bäuerl (2. Erprobung), Jürgen Mörtinger , Eric Plaschko (1. Erprobung)
  3. Reihe: FKdt Markus Bauer, Manuel Mayer unf Florian Pfaffinger