Archiv aus dem Jahre 2010 der FF Dürnstein

 

21.01.2010: Fahrzeugbergung B3 Höhe Heudürr

Die FF Dürnstein wurde um 13.37 Uhr zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Ein von der Bundesstraße abgekommener PKW drohte laut des Lenkers in die Donau abzurutschen. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehrkräfte führt die Bergung ein auf einer nahen Baustelle arbeitender Bagger die Bergung durch. Somit konnten die Kräfte um 14.00 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Eingesetze Kräfte: TLFA3000, LFB, KLF-W

 

23.01.2010 Mitgliederversammlung der FF Dürnstein

Um 17.00 Uhr konnte FWKDT Markus Bauer 63 Mitglieder und Bgm. Mag. Barbara Schwarz im Lokal der Familie Leonhartsberger in Oberloiben begrüßen.

Christoph Mörtinger legte das Versprechen der Feuerwehrjugend ab und Anthea Plaschko und Dominik Bäuerl wurden als Feuerwehrmitglieder angelobt. Markus und Christian Schmelz wurden zum Hauptfeuerwehrmann, Karl Stierschneider zum Löschmeister und Christoph Gattinger zum Verwaltungsmeister befördert. Stefan Bauer nahm die Ernennung zum Sachbearbeiter Feuerwehrmedizinischer Dienst entgegen.
BR Markus Bauer berichtete über Übungen, Ausbildung und Einsätze im Jahr 2009.
Geprägt war das Jahr im Juni und Juli vom Donauhochwasser, Starkregen im Bereich Heudürr und dem Felssturz westlich von Dürnstein.

35 Feuerwehrmitglieder legten die Leistungsprüfung Löscheinsatz in verschiedenen Stufen ab. Auch wurden bei Leistungsbewerben gute Ergebnisse erzielt.

Die achtköpfige Jugendgruppe bereitet sich auf die Feuerwehrtätigkeiten vor.
Auch tragen die Reservistentreffen ihren Teil zur Kameradschaft bei. Der Spatenstich und der Baubeginn des neuen Feuerwehrhauses leiten eine neu arbeitsreiche Zeit ein.
Bgm. Mag. Barbara Schwarz dankte für den Einsatz im abgelaufen Jahr und verwies auf die Wichtigkeit der Vorbereitung auf mögliche Einsatzszenarien, um Schäden möglichst gering halten zu können. Die dazu benötigte Infrastruktur wird im neuen Feuerwehrhaus zu Verfügung stehen.

Mag. Schwarz
v.l.n.r. Bgm. Mag. Barbara Schwarz, Kdt. Markus Bauer, OV Markus Glatzenberger, Kdt.Stv. Ernt Riesenhuber Christoph Mörtinger legte das Versprechen der Feuerwehrjugend ab
Dominik Bäuerl und Anthea Plaschko werden als Feuerwehrmitglieder angelobt v.l.n.r. Kdt. Markus Bauer, Verwaltungsmeister Christoph Gattinger, HFM Markus Schmelz

 

 

24.01.2010: Fahrzeugbergung aus dem Tieftalgraben

Am Sonntagmorgen um kurz vor 06.00 Uhr wurde die FF Dürnstein mittels stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung westlich von Dürnstein alarmiert. Ein PKW war von der Fahrbahn abgekommen und lag seitlich im Entwässerungsgraben. Die Fahrerin blieb unverletzt. Die eintreffenden Kräfte der FF Dürnstein sicherten die Unfallstelle ab und bargen das Fahrzeug mit der Unterstützung des WLF-K der FF Krems. Um 08.00 Uhr konnten alle Kräfte wieder einrücken.

1 2
3  

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein KDF, LFB, KLF-W mit 13 Mitgliedern
FF Krems WLF-K mit 2 Mitgliedern

 

20.03.2010 Sicherheitstag in Dürnstein

Bei angenehmen Temperaturen konnte sich die Bevölkerung über Sicherheitsthemen informieren. Mehr als 80 Feuerlöscher wurden überprüft und 54 Personen nutzten die Gelegenheit Blut zu spenden.
Der NÖ Zivilschutzverband erklärte die auf der Homepage der NÖ Hydrologie veröffentlichten Hochwasserprognosen, die Freiwillige Feuerwehr Dürnstein und die Bergrettungsstelle Wachau zeigten ihre Geräte und das Rote Kreuz schulte den neu angeschafften Defibrillator.
Elisabeth Bauer organisierte eine Kinderrätselrallye und brachte somit den Kindern Sicherheitstipp nahe.
Die Übergabe der von 17 Feuerwehrmitgliedern erworbenen Abzeichen der Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung (siehe zweiter Bericht vom 20.3.2010) und ein Vortrag mit Daten über den Felssturz im vergangenen Jahr beendeten den Tag.

Anwendung Defi
Verwendung des Defibrillators Preisverleihung Kinderrätselrallye

 

 

20.03.2010 Wissenstestspiel und Wissenstest der Feuerwehrjugend

Die Jugendführer Florian Pfaffinger und Manuel Mayer begleiteten unsere Feuerwehrjugend zum Wissenstest des Bezirksfeuerwehrkommandando Krems nach Etzdorf.
In verschieden Stationen zeigte der Feuerwehrnachwuchs sein erworbenes Wissen.
Zu Hause angekommen gratulierte Feuerwehrkommandant Markus Bauer zur erfolgreichen Absolvierung.

 

20.03.2010 Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung

Zwei Gruppen der FF Dürnstein absolvierten erfolgreich diese Prüfung in der Stufe Bronze. 17 Feuerwehrmitglieder zeigten ihr Wissen, das sie in wochelanger Übung festigten, in Gerätekunde und Erste Hilfemaßnahmen. Hierauf bauten sie einen standardisierten Einsatz bei einem Verkehrsunfall mit Absicherung, Beleuchtung und Brandschutz zur vollsten Zufriedenheit des Prüferteams unter der Leitung von BR Eddi Födinger auf. Bürgermeister Mag. Barbara Schwarz und Feuerwehrkommandant BR Markus Bauer gratulierten.

Rettung aus PKW Endaufstellung
Rettung aus dem PKW Endaufstellung – Geschafft!
Abzeichenübergabe  
Abzeichenübergabe: Prüferteam Leitung BR Eddi Födiner, Bgm. Mag Barbara Schwarz, FWKDT BR Markus BAuer  

 

17.04.2010 Inspektion der FF Dürnstein

Am Sa, dem 17.April, fand in der FF Dürnstein die Feuerwehr Inspektion statt. Bei dieser alljährlichen Überprüfung untersucht das Abschnittsfeuerwehrkommando   die Geschehnisse, Vorgänge, technische Überprüfungen, Dokumentationen usw. der gesamten Feuerwehr auf korrekte Durchführung.
Ein großes Lob wurde nach der Überprüfung an unsere Feuerwehr, im Speziellen der Verwaltung, Zeugmeister und dem Sachbearbeiterteam, von Abschnittsfeuerwehrkommandantstellvertreter ABI Oskar Löffler für die äußert korrekte Arbeit im vergangenen Jahr ausgesprochen.

2.5.2010 Florianifeier

Am So, dem 2.Mai 2010, fand beim Gerätehaus Unterloiben die diesjährige Florianifeier der FF Dürnstein statt. Nach der feierlichen Messe fanden Ansprachen von Feuerwehrkdt., Markus Bauer, und Bürgermeisterin, Mag. Barbara Schwarz, statt, in denen die unermüdliche Einsatzbereitschaft der Feuerwehrmitglieder gelobt wurde. Als Dank und Anerkennung ihres Engagements für die Feuerwehr wurde Fr. Mag Barbara Schwarz die Ehrenmitgliedschaft der FF Dürnstein verliehen. Diese Form des Dankes wurde von der Mitgliederversammlung im Jänner erstmal seit Bestehen der FF Dürnstein beschlossen.

1 2
3 4

 

8.5.2010 Erprobung Feuerwehrjugend in Dürnstein

7 Mitglieder der Feuerwehrjugend unterzogen sich der Erprobung und stellten ihr Wissen unter Beweis.
Jürgen Mörtinger und Eric Plachko absolvierten die 3. Erprobung,  Michael Fink und Lukas Mörtinger die 2. Erprobung, Leopold Böhmer, Matthias Mörtinger und Simon Gattinger die 1. Erprobung und Christoph Mörtinger das Erprobungsspiel.
Die Jugendführer LM Florian Pfaffinger und FM Manuel Mayer nahmen die Erprobung mit Feuerwehrkommandant BR Markus Bauer ab.
Herzliche Glückwünsche zur erbrachten Leistung

Gerätekunde Feuerwehrjugend

 

8.5.2010 LM Reinhard Fink erreicht FLA in Gold

Wir gratulieren unserem Gruppenkommandanten zur erfolgreichen Absolvierung des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold. Für diesen Bewerb unterbrach er sogar seinen Arbeitsaufenthalt in China - Herzlichen Glückwunsch!

FLA Gold für LM Reinhard Fink

 

22.05.2010: Verkehrsunfall mit Menschenrettung B3 in Unterloiben

Am 22. Mai 2010 um 13.20 Uhr wurden die FF Dürnstein und die FF Krems Hauptwache zu einem Verkehrsunfall auf der B3 zwischen Rothenhof und Unterloiben alarmiert.
Die Erkundung ergab, dass sich eine Lenkerin selbst aus ihrem Fahrzeug befreit hatte, der zweite beteiligte Lenker war im Fahrzeug eingeklemmt. Seine Beifahrerin kam mit geringen Verletzungen davon. Die Menschenrettung wurde von Voraus Krems durchgeführt, Tank Unterloiben stellte den Brandschutz sicher und betreute die unbestimmten Grades verletzten Personen.
Die weiteren Kräfte sicherten mit der Polizei die Einsatzstelle ab
Nach dem Freimachen der Straße konnten alle Kräfte um 15.31 Uhr einrücken.

1 2
Eines der beiden betroffenen Fahrzeuge Das zweite betroffene Fahrzeug - Fahrer musste mit hydraulischem Gerät befreit werden
3 4
Brandschutz aufgebaut  

Alle Bilder FF Dürnstein EBI Herbert Pfaffinger

Eingesetze Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000, LF-B, KLF-W mit 33 Feuerwehrmitgliedern
FF Krems: Voraus, SRF, TLFA 3000 mit 12 Mitgliedern
RK Krems: NAW, RTW mit 5 Personen
API Krems: 3 Fahrzeuge mit 6 Beamten
PI Krems und PI Weissenkirchen: 2 Fahrzeuge

 

02.06.2010: Sicherungsmaßnahmen nach Hochwasseralarmplan

Am 2. Juni 2010 wurde die FF Dürnstein um 18.50 Uhr zu Sicherungsmaßnahmen nach Hochwasseralarmplan alarmiert. 34 Feuerwehrmitglieder bauten den Zaun um Kuenringerbad ab und entfernten gefährdete Objekte wie bspw. die Schrankenanlage.
Um 21.30 Uhr konnten diese Arbeiten abgeschlossen werden.

 

03.06.2010: Hochwasseralarmauslösung - Bereitschaft im Feuerwehrhaus

Da um ca. 6.30 Uhr von der Bezirkshauptmannschaft Krems Hochwasseralarm nach Alarmplan ausgelöst wurde, wurde eine Einsatzbereitschaft der Feuerwehr im Feuerwehrhaus Unterloiben eingerichtet. Situationsbedingt werden Einsatzbesprechungen mit der Gemeinde Dürnstein und Kontrollfahrten durchgeführt.
Wir sind unter der Telefonnummer 02732 / 78000 bis zur Aufhebung des Alarms erreichbar.

1 2
3 4
5  

Alle Bilder FF-Dürnstein

 

04. - 05.06.2010 Donau Hochwasser

Während des Donauhochwasseralarms war die FF Dürnstein im Feuerwehrhaus Unterloiben ständig mit 3 Feuerwehrmitgliedern in Bereitschaft. Nach Aufhebung des Alarms durch die Bezirkshauptmannschaft Krems wurde umgehend mit den Reinigungsarbeiten begonnen.
Halbmeterhohe Schlammmassen wurden mittels Bagger und Gemeindeeigene Schneeräumfahrzeuge weggeschoben und die Verkehrswege von der Feuerwehr gewaschen.
Herzlichen Dank an die FF Krems und BTF Dynea, die uns mit 4 Tanklöschfahrzeugen speziell bei der Reinigung der B3 unterstützte.

Vielen Dank an alle die dieses schnelle Eingreifen durch Einhalten der Straßenverkehrsordnung (Kenntnis über allgemeines Fahrverbot) nicht behinderten.

Das hat uns die Donau zurückgelassen - Schlamm so weit das Auge reicht  
 
Aufräumarbeiten  

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA mit Waschbalken, KLF-W, LFB, KDO mit 22 Mitgliedern
FF Krems: 4 TLF mit Waschbalken und 6 Feuerwehrmitgliedern
Gde Dürnstein: 2 Räumfahrzeuge

05.06.2010 Erfolge für die FF Dürnstein bei den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben in Großreinprechts

Die Feuerwehr Dürnstein war in den Tagen des Donau-Hochwassers von 3. bis 5. Juni Tag und Nacht in Alarmbereitschaft. Am Samstag und Sonntag waren die Mitglieder mit den Aufräumungsarbeiten im Gemeindegebiet beschäftigt.Trotzdem konnten zwei Bewerbsgruppen am 5. Juni bei den Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerben in Großreinprechts teilnehmen und fuhren ausgezeichnete Erfolge ein.

Dürnstein 1 erreichte in Bronze B den 1. Platz und die Gruppe Dürnstein 2 in Bronze A den 4. Platz

Dürnstein 1 Dürnstein 2
Dürnstein 1: 1.Platz Bronze B Dürnstein 2: 4.Platz Bronze A

24.6.2010 Kindergartengruppe bei FF Dürnstein zu Besuch

Am Donnerstag, 24. Juni 2010, besuchte die Kindergartengruppe der Stadtgemeinde Dürnstein die Feuerwehr Dürnstein. Karin Bauer und Christa Stierschneider zeigten den Kindern im Feuerwehrhaus Unterloiben wie aus einer Frau eine Atemschutzträgerin wird, erklärten das richtige Absetzen eines Notrufs und erläuterten das Verhalten wenn sich ein Einsatzfahrzeug nähert.
Die Kinder hatten großen Spaß beim Zielspritzen mit der Kübelspritze und zeichneten miteinander ein Feuerwehrauto. Als Dank brachten sie mit der Kindergartenleiterin Doris Fuchs und ihrer Helferin Veronika Gattinger ein Feuerwehrlied dar.
Wir freuen uns, dass unseren Kindern jedes Jahr der Umgang in Gefahrensituationen vermittelt wird. Im jährlichen Rythmus wechselt der Besuch bei der Feuerwerhr mit einer gemeinsamen Räumungsübung.

 

 

8. - 11. Juli 2010 Feuerwehrjugendlager in Langenlois

Heuer nahm unsere Jugendgruppe am Landeslager in Langenlois teil. Bei trockenem Wetter aber heißesten Temperaturen wurde gezeltet und an den Bewerben teilgenommen.
Christoph Mörtinger erwarb das Jugendbewerbsabzeichen in Bronze, Leopold und Klaus Böhmer, Simon Gattinger, Lukas und Mathias Mörtinger das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze. Manuel Mayer, Stefan Bauer, Dominik Bäuerl, Jürgen Mörtinger und Eric Plaschko betreuten unsere Jugend am Lager.
Wir möchten uns bei Yvonne Hofmann und Manuel Bauernfried von der FF St. Andrä an der Traisen für die Unterstützung bei der Bewerbsgruppe herzlich bedanken.


 

24.7.2010 Wasserdienstübung

Um 16.00 Uhr rückten die Mitglieder zu einer von BM Michael Pfaffinger ausgearbeiteten Wasserdienstübung aus.
Übungsannahme: Auf dem Oberloibner Haufen war ein Person vermisst.
Nach Übersetzen mit zwei Feuerwehrzillen durchstreifte ein Suchtrupp die Au und fand nach kurzer Zeit eine von einem umgefallenem Baum eingeklemmte Person. Diese wurde nach Befreiung mittels Hebekissen über eine Seilbahn mit Unterstützung der Bergrettung ans Ufer gerettet.
Um 17.30 Uhr konnten die Mitglieder der FF Dürnstein nach der Übungsbesprechung in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Suchtrupp durchkämmt die Au nach Vermissten Mithilfe von Zillen wurden Personen und Material transportiert
Transport des Verletzten mittels Seilbahn Seilbahnhilfe durch Bergrettung

 

Teilnehmer:
FF Dürnstein: LF-B, KLF-W, TLFA 3000, KDF mit 19 Mitgliedern
Bergrettung Wachau: 1 FZG, 1 Mitglied

 

27.7.2010 ÖVP Dürnstein-Loiben überreicht Scheck an die Feuerwehrjugend

Die ÖVP Dürnstein-Loiben überreichte am 27. Juli 2010 einen Scheck über € 400,-- an die Feuerwehrjugend der FF Dürnstein. Dieser Betrag wird für den Ankauf einer Jugendbewerbsbahn, die die Vorbereitung unserer Jugendmitglieder auf ihre Bewerbe ab dem nächsten Jahr erleichtern wird, verwendet.
Wir bedanken uns sehr herzlich für diese Unterstützung.

Bgm. Mag. Barbara Schwarz und Gemeindeparteiobmann Anton Ettenauer überreichen den Geldbetrag an FW-KDT Markus Bauer und Hilfsjugendführer Manuel Mayer. Christoph und Lukas Mörtinger frreuen sich schon auf ihre Bewerbsbahn

 

9.8.2010 Unterstützung bei Filmdreh an der Donau

Am 09.08.2010 unterstützte die FF Dürnstein beim Filmdreh für den Film „Vermisst“.
Es handelt sich hierbei um einen Kriminalfilm bei dem an der Donau eine Leiche gefunden wird. Im Film wird die Feuerwehr zur Unterstützung an den Fundort gerufen.
Die Aufgabe für unsere FF bestand darin bei einigen kleinen Szenen in der so genannten Pritzenau (Rossatz) als Komparsen (Nebendarsteller) die Tätigkeiten der Feuerwehr bei solch einem Einsatz  darzustellen.
Dies war einmal eine andere Art von Feuerwehrtätigkeit und bereitete allen Beteiligen großen Spaß. Noch weiter geplante Dreharbeiten auf der Donau und auf der Insel in Oberloiben konnten aufgrund des hohen Wasserstandes leider nicht durchgeführt werden und mussten auf einen anderen Zeitpunkt verschoben werden.

 

10.8.2010 Bootsbergung

Die FF Dürnstein wurde um 15.10 Uhr zu einer Bootsbergung alarmiert. Ein Sportboot hatte sich in einer Bojenkette Höhe des Stiftes Dürnstein verfangen. Mit Hilfe des A-Bootes Krems konnte das Boot befreit und in den Hafen Krems überstellt werden.

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: KDO, 7 Mitglieder
FF Krems: A-Boot, 4 Miglieder (siehe auch Bericht auf www.feuerwehr-krems.at)
PI Mautern mit Boot
Schiffahrtsaufsicht Krems

 

13.8.2010 Menschrettung, Person unter Traktor eingeklemmt

Am 13. Aug. 2010 um ca. 17 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einer Menschenrettung in der Ried Höhereck alarmiert. Aus unbekannter Ursache wurde eine Arbeiterin eines Weinbaubetriebes unter einem tonnenschweren Traktor eingeklemmt. Trotz aller Bemühungen der Ersthelfer als auch der Besatzung des Notarzthubschraubers kam jede Hilfe zu spät. 
Die FF Dürnstein führte mit Hilfe der FF Weißenkirchen die Bergung der Toten und des Traktors durch und entfernte die ausgelaufenen Betriebsmittel.
Da diese Situation nicht alltäglich ist, wurde von der FF Dürnstein das Kriseninterventionsteam des Roten Kreuzes für die Angehörigen und für die Einsatzkräfte der Feuerwehr ein sogenannter „Feuerwehrpeer“ (Feuerwehr interner Spezialist für Stressverarbeitung) zur Einsatznachbesprechung angefordert.
Um ca. 21 Uhr konnten alle Kräfte wieder in die Gerätehäuser einrücken.
Die  FF Dürnstein dankt der FF Weißenkirchen und allen andern Einsatzkräften  für die gute Zusammenarbeit und möchte gleichzeitig den Angehörigen unser Mitgefühl zum Ausdruck bringen.

Eingesetzte Kräfte
FF Dürnstein mit KDO, KLFW, LFB, TLFA und 25 Mitglieder
FF Weißenkirchen mit KDO und Rüstanhänger und 5 Mitglieder
Notarzthubschrauber Christophorus 2
Polizei mit 2 Fahrzeugen
Ärztebereitschaft
Bestattung

 

15.8.2010 Verkehrsunfall

Kurz nach Mitternacht wurde die FF Dürnstein zu einem Verkehrsunfall bei der Fußgängerampel B3 in Oberloiben alarmiert. Ein PKW war von der Straße abgekommen und gegen den Ampelmasten geprallt. Da es zum Glück keine Verletzten gab, wurde das Fahrzeug sicher abgestellt und die Fahrbahn gereinigt .
Nach einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: KDO und LF-B mit 9 Mitgliedern
API Krems: 1 Fzg

 

20. - 21. August 2010 29. Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Krems

Am 20. und 21. August 2010 fand der diesjährige Bezirkswasserdienstleistungsbewerb in Krems statt. Auch Zillenfahrer der FF Dürnstein beteiligten sich erfolgreich. Gerhard und Karl Mayer erreichten im Bewerb im Zweier mit Alterspunkten in Bronze den 1. und in Silber den 3. Platz. Gerhard Mayer erreichteim einmännischem Zillenfahren den 4. Platz.
Markus Bauer und Christian Mayer schlitterten im Zweier mit dem 6.Platz in Bronze und dem 7. Platz in Silber knapp an den Pokalrängen vorbei.
Bgm . Mag Barbara Schwarz gratulierte im Rahmen der Siegerehrung zu den erbrachten Leistungen.

 

27. - 29. August 2010 FF Dürnstein am NÖ LWDLB in Krems 2010

Auch heuer nahmen traditionell Zillen der FF Dürnstein beim Landeswasserdienstleistungsbewerb in Krems erfolgreich teil.
Stefan Bauer und Markus Mayer erwarben das NÖ Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze.
Markus Bauer und Christian Mayer erreichten den 4. Platz (von 244 erfolgreichen Zillenbesatzungen) im Bewerb um das Wasserdienstleistungsabzeichen in Bronze.

LR Dr. Stefan Pernkopf, Bgm Mag. Barbara Schwarz, Präsident LBD KR Buchta und Abgeordnete Bgm Rinke gratulierten Christian Mayer und Markus Bauer zu der guten Plazierung

 

1.10.2010 Fahrzeugbrand

Alle drei Züge der FF Dürnstein wurden am 1. Oktober um 13.24 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der B3 westlich von Dürnstein alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen wurde ein mit offener Motorhaube stehender PKW vorgefunden. Der im Motorraum ausgebrochene Glimmbrand konnte raschest erfolgreich bekämpft werden und alle Kräfte rückten um 14.10 Uhr wieder in die Feuerwehrhäuser ein.

Eingesetze Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000, KLFW, KDO mit 20 Mitgliedern
API Krems: 1 Streife

 

 

5.10.2010 Fahrzeugbergung in der Riede Kellerberg - Dürnstein

Am 5. Oktober um 17.30 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einer Fahrzeugbergung am Dürnsteiner Kellerberg alarmiert. Weingartenarbeiter kamen von der Straße ab und rutschten über die Böschung. Sie konnten sich selbst befreien. Das auf der Seite liegende Fahrzeug wurde von der FF Dürnstein mittels zwei Greifzügen geborgen und abgestellt. Um 18.15 Uhr konnten alle Kräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

 

Eingsetze Kräfte:
FF Dürnstein: KDOF, LF-B, KLF-W mit 20 Mitgliedern

 

15.11.2010 Sirenenmontage in Unterloiben

Auf dem Kindergartengebäude in Unterloiben wurde am 15. November 2010 eine neue Sirene von Mitgliedern der FF Dürnstein montiert und die vorhandene am Feuerwehrhaus abgebaut.
Dies sind Vorbereitungsarbeiten für die Inbetriebnahme des neuen zentralen Feuerwehrhauses. Wir bedanken uns herzlich bei der FF Krems für die Unterstützung mit der Drehleiter.

 

Fotos: VM Alexander Zsivkovits

 

1.12.2010 Verkehrsunfall mit Fahrzeugbrand

Um 06.02 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße B3 im Bereich des Gartenhotels Pfeffel mit Stillem Alarm gerufen. Bei der Anfahrt zum Einsatzort kam die Meldung, dass ein beteiligter PKW in Brand steht, worauf die Alarmstufe erhöht und mittels Sirene nachalarmiert wurde. Die beteiligten Personen waren bereits aus den Fahrzeugen gerettet und wurden von einem zufällig anwesenden Arzt betreut. Umgehend wurde mit dem Löschen des Fahrzeugbrandes mit HD-Rohr begonnen. Auf Grund der austretenden Flüssigkeiten konnte der Brand mittels Mittelschaum endgültig bekämpft werden. Zusätzliche Wasserversorgung wurde durch die FF Weißenkirchen sichergestellt. Nach Freimachen der Verkehrswege und nach Salzstreuung durch die Straßenmeisterei konnte die Straße für den Verkehr freigegeben werden.
Um 07.49 Uhr waren alle Kräfte der FF Dürnstein wieder eingerückt und stellten die Einsatzbereitschaft her.

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: TLFA 3000, LF-B, KLF-W, KDF mit 16 Mitgliedern
FF Weißenkirchen: TLF 2000, 12 Mitglieder
RK Krems: NAW, RTW
API Krems
Straßenmeisterei Krems
ÖAMTC

Text und Bilder: FF Dürnstein, V Riesenhuber

 

11.12.2010 Erprobung der Feuerwehrjugend

Am Samstag, 11. Dezember 2010, wurde die Erprobung und das Erprobungsspiel in der FF Dürnstein abgenommen. Manuel Mayer und Karin Bauer bereiteten die Jugendmitglieder vor und Otmar Fink nahm die Erprobung ab.
Michael Fink erreichte die 3. Stufe, Leopold Böhmer, Simon Gattinger und Lukas Mörtinger die 2. Stufe und Elisabeth Bauer die 1. Stufe. Christoph Mörtinger zeigte sein Wissen im Erprobungsspiel.
HBI Leitzinger vom Abschnittsfeuerwehrkommando und Feuerwehrkommandant Markus Bauer gratulierten zu den erbrachten Leistungen. Danach fand die Weihnachtsfeier der Feuerwehrjugend statt
.

 

16.12.2010 Ölspur in Oberloiben nähe Baustelle Feuerwehrhaus

Am 16. Dezember kurz nach 18.00 Uhr wurde die FF Dürnstein zu einer Ölspur in Oberloiben alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort wurde festgestellt, dass ein Liefer-LKW bei dem Befahren der Baustelle den Treibstofftank beschädigt hatte. Die Dieselölspur von der Baustelle bis zum abgestellten LKW wurde abgesichert, der austretende Treibstoff aufgefangen und gebunden. Nach Aufnahme durch die Polizei, Information der an der Einsatzstelle anwesenden Bürgermeisterin und Absicherung durch die Strassenverwaltung konnten die Kräfte der Feuerwehr um 21.45 Uhr nach Herstellen der Einsatzbereitschaft wieder einrücken.

Fotos: FF Dürnstein

Eingesetzte Kräfte:
FF Dürnstein: 4 Fahrzeuge und Schadstoffanhänger mit 21 Mitgliedern
FF Krems: 1 Fahrzeug mit 1 Mitglied
PI Spitz: 1 Streife
GAV Krems
Strassenmeisterei Krems
Bgm Mag. Schwarz