Bitte um Beachtung der Waldbrandgefahr im Bezirk Krems

Details sind hier nachzulesen.


 

24. März 2019 - Atemschutzübung im Straßentunnel Dürnstein

Erprobt wurden neben der Einmarschzeit von Atemschutzgeräteträgern in den 478 m langen Tunnel auch die Transportmöglichkeiten für Verletzte und Einsatzgeräte.

Knapp eine Woche vor der Freigabe des mit viel Aufwand sanierten Straßentunnels in Dürnstein übte die FF Dürnstein mit Unterstützung der FF Krems unter Übungsleiter BR Markus Bauer und im Beisein eines Vertreters der Bezirkshauptmannschaft Krems den Ernstfall. Mit Lösch- und Bergegeräten ausgestattete Atemschutztrupps erkundeten wie viel Zeit man zu Fuß für die gesamte Länge des Tunnels braucht, wie viel Atemluft dabei von jedem einzelnen verbraucht wird und welche Hilfsmittel zum Transport von Verletzten und Einsatzgeräten in Frage kommen.

Die aufschlussreichen Ergebnisse sollen in Zukunft einen effizienten Einsatz der Feuerwehr bei Unfällen im Straßentunnel Dürnstein gewährleisten!

 

thumb 20190324 2thumb 20190324 3thumb 20190324 4thumb 20190324 5thumb 20190324 6thumb 20190324 7thumb 20190324 8thumb 20190324 9thumb 20190324 10thumb 20190324 11thumb 20190324 12thumb 20190324 13thumb 20190324 14thumb 20190324 15thumb 20190324 16thumb 20190324 17thumb 20190324 18thumb 20190324 19thumb 20190324 20thumb 20190324 21thumb 20190324 22thumb 20190324 23thumb 20190324 24thumb 20190324 25thumb 20190324 26thumb 20190324 27thumb 20190324 28thumb 20190324 29thumb 20190324 30thumb 20190324 31thumb 20190324 32thumb 20190324 33thumb 20190324 34thumb 20190324 35 

 

Text: LM Josef Gattinger
Bilder: LM Josef Gattinger